A VDMA

VDMA-Büro in Brasilien b

id:4407053

Mit über 3100 Mitgliedsunternehmen und mehr als 500 Mitarbeitern in der Zentrale in Frankfurt/Main ist der VDMA Europas größter und wichtigster Verband für die Investitionsgüterindustrie. Der VDMA hat 38 Fachverbände. Branchenübergreifende Arbeitsgemeinschaften, Foren und Projekte intensivieren die Zusammenarbeit der einzelnen Fachverbände. Die VDMA-Landesverbände in den Regionen Baden-Württemberg, Bayern, Mitte, Nord, Nordrhein-Westfalen und Ost sorgen für den direkten Kontakt vor Ort. Sie vertreten die Interessen des Maschinen- und Anlagenbaus gegenüber den jeweiligen Landesregierungen. In Berlin und Brüssel pflegt der VDMA den Austausch mit wirtschaftspolitischen Entscheidungsträgern und Multiplikatoren. Die VDMA-Büros in China, Indien, Japan, Russland und Brasilien unterstützen die VDMA-Mitglieder bei ihrem Engagement in den wichtigsten Auslandsmärkten.

VDMA in Brazil

Das VDMA-Büro in Sao Paulo dient der Unterstützung der VDMA-Fachverbände bei ihrer Arbeit im Hinblick auf den brasilianischen Markt. Es unterstützt die VDMA-Mitglieder in Brasilien.

Das VDMA-Büro in Sao Paulo unterhält gute Beziehungen zur brasilianischen Industrie, deutsch-brasilianischen Unternehmen, Botschaft und Konsulaten sowie zu Brasilianischen Industrievereinigungen.

Diese Aktivitäten haben bereits zur engen Zusammenarbeit einzelner VDMA Fachverbände mit ihren brasilianischen Partnerverbänden geführt. Das Büro unterstützt VDMA-Mitglieder auch bei der Suche nach Geschäftspartnern in Brasilien.

Vorrangige Aufgaben des VDMA-Büros in Sao Paulo sind:Brückenkopf zwischen der deutschen und brasilianischen Industrie

  • Organisation von Symposien und Informationsveranstaltungen in Brasilien
  • Teilnahme an bilateralen Regierungsaktivitäten zwischen Deutschland und Brasilien
  • Bereitstellung von Informationen über das Angebot des deutschen Maschinenbaus und Unterstützung brasilianischer Unternehmen bei der Suche nach Lieferanten und Geschäftspartnern in Deutschland
  • Bereitstellung von Informationen zu Märkten, Entwicklungstrends, Projekten und Ausschreibungen in Brasilien
  • Förderung der Zusammenarbeit und Joint Ventures zwischen deutschen und brasilianischen Unternehmen zum gemeinsamen Vorteil
  • Unterstützung brasilianischer Unternehmen bei der Positionierung des Unternehmens in der VDMA-LIKO-Datenbank (Suche nach Lizenz- und Kooperationspartnern)

Bildquelle : Thomas J.A. Ulbrich

Zurück